1.KORINTHER 2, 6 – 16:

DAS ZENTRUM DES MENSCHEN IST? GEIST – GEHIRN?

1.KORINTHER 2, 6 – 16:

Von der Weisheit Gottes

6 Wovon wir aber reden, das ist dennoch Weisheit bei den Vollkommenen; nicht eine Weisheit dieser Welt, auch nicht der Herrscher dieser Welt, die vergehen.

7 Sondern wir reden von der Weisheit Gottes, die aim Geheimnis verborgen ist, die Gott vorherbestimmt hat vor aller Zeit zu unserer Herrlichkeit,

8 die keiner von den Herrschern dieser Welt erkannt hat; denn wenn sie die erkannt hätten, so hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt.

9 Sondern es ist gekommen, wie geschrieben steht (Jesaja 64,3): »Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.«

10 Uns aber hat es Gott offenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit.

11 Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als allein der Geist des Menschen, der in ihm ist? So weiß auch niemand, was in Gott ist, als allein der Geist Gottes.

12 Wir aber haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, dass wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist.

13 Und davon reden wir auch nicht mit Worten, wie sie menschliche Weisheit lehren kann, sondern mit Worten, die der Geist lehrt, und deuten geistliche Dinge für geistliche Menschen.

14 Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes; es ist ihm eine Torheit und er kann es nicht erkennen; denn es muss geistlich beurteilt werden.

15 Der geistliche Mensch aber beurteilt alles und wird doch selber von niemandem beurteilt.

16 Denn wer hat des Herrn Sinn erkannt, oder wer will ihn unterweisen? (Jesaja 40,13) Wir aber haben Christi Sinn.

PAULUS WILL DAMIT SAGEN: “DASS DER GEIST DES MENSCHEN DAS ZENTRUM SEINER PERSÖNLICHKEIT IST DANN BLEIBT DIE FRAGE IST DAS “GEHIRN DES MENSCHEN GEIST” ODER DIE “EMPFANGSSTATION FÜR GEISTLICHE INFORMATIONEN?”

11 Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als allein der Geist des Menschen, der in ihm ist? So weiß auch niemand, was in Gott ist, als allein der Geist Gottes.

12 Wir aber haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, dass wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist.

IST DAS AUCH DIE AUFFASSUNG DER “MODERNEN WISSENSCHAFT”? KÖNNTE ES SEIN, DASS “EINFACHE GOTTESFÜRCHTIGE MENSCHEN” DIE BESSEREN WISSENSCHAFTLER SIND? ICH FÜGE INFORMATIONEN EIN VON ELLEN WHITE – EINE EINFACHE “GLÄUBIGE ADVENTISTIN” WUSSTE WOHL MEHR ÜBER “DIE WISSENSCHAFT” ALS DIE “WISSENSCHAFT” SELBST:

Und diejenigen, die das Gesetz Gottes mit Füßen treten, verrichten die Arbeit des großen Verführers; denn sie lehnen die einzige Richtschnur ab, durch die sie die Sünde erkennen und dem Gesetzesübertreter zum Bewusstsein bringen können.  {FG1 231.2; 1SM.219.1}

“ELLEN WHITE”: FÜR DIE GEMEINDE GESCHRIEBEN BAND 1 – SEITE 231:

IN DER “CORONA KRISE” UND DURCH DIE “CORONA KRISE” WIRD DAS GESETZ GOTTES MIT FÜSSEN GETRETEN – WESHALB? WIESO? IST DAS NICHT AN DEN HAAREN HERBEI GEZOGEN?

Und diejenigen, die das Gesetz Gottes mit Füßen treten, verrichten die Arbeit des großen Verführers; denn sie lehnen die einzige Richtschnur ab, durch die sie die Sünde erkennen und dem Gesetzesübertreter zum Bewusstsein bringen können.  {FG1 231.2; 1SM.219.1}

FÜR DIE GEMEINDE GESCHRIEBEN – ELLEN WHITE – BAND 1: SEITE 231

RÖMER 1, 18 – 26:

Die Gottlosigkeit der Heiden

18 Denn Gottes Zorn wird vom Himmel her offenbart über alles gottlose Wesen und alle Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten.
19 Denn was man von Gott erkennen kann, ist unter ihnen offenbar; denn Gott hat es ihnen offenbart.
20 Denn Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit der Schöpfung der Welt ersehen aus seinen Werken, wenn man sie wahrnimmt, sodass sie keine Entschuldigung haben.
21 Denn obwohl sie von Gott wussten, haben sie ihn nicht als Gott gepriesen noch ihm gedankt, sondern sind dem Nichtigen verfallen in ihren Gedanken, und aihr unverständiges Herz ist verfinstert.
22 Da sie sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden
23 und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild gleich dem eines vergänglichen Menschen und der Vögel und der vierfüßigen und der kriechenden Tiere.
24 Darum hat Gott sie in den Begierden ihrer Herzen dahin gegeben in die Unreinheit, sodass ihre Leiber durch sie selbst geschändet werden,
25 sie, die Gottes Wahrheit in Lüge verkehrt und das Geschöpf verehrt und ihm gedient haben statt dem Schöpfer, der gelobt ist in Ewigkeit. Amen.

26 Darum hat sie Gott dahin gegeben in schändliche Leidenschaften; denn ihre Frauen haben den natürlichen Verkehr vertauscht mit dem widernatürlichen;

WAS HAT DIE “CORONA – KRISE” MIT DEM “RÖMERBRIEF” ZU TUN?

“SEHR EINFACH”: “WENN DIE WISSENSCHAFT DAVON AUSGEHT DASS GOTT NICHT DER SCHÖPFER IST, DANN KANN DIE WISSENSCHAFT AUCH EIN VIRUS ERFINDEN DAS TÖTET” HAT GOTT “KRANKE ODER GESUNDE VIREN” GESCHAFFEN” – WER MACHT VIREN KRANK? ENTSTEHT KRANKHEIT INNERHALB DES MENSCHEN ODER  KOMMT SIE VON AUSSERHALB? GOTTES WORT IST EINFACH, KLAR UND VERSTÄNDLICH! WISSENSCHAFT IST SEINE EIGENE UNWISSENHEIT VON GOTT DURCH MENSCHLICHES WISSEN ZU ERSETZEN.

ERNST BAYER FACEBOOK

LEBENS-WERTER-LEBEN.COM