1. THESSALONICHER  5,16 – 22: 

16 Seid allezeit fröhlich, 
17 betet ohne Unterlass, 
18 seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch.
19 Den Geist dämpft nicht.
20 Prophetische Rede verachtet nicht.
21 Prüft aber alles und das Gute behaltet.
22 Meidet das Böse in jeder Gestalt.

“DANKBARKEIT DER WILLE GOTTES?”   

ALS “PDF – DATEI” HERUNTERLADEN:

DANKBARKEIT – WILLE GOTTES

 

DANKBARKEIT – IST EINE SCHWERE LEKTION IN MEINEM LEBEN:

Über “DANKBARKEIT” konnte ich gut reden, solange ich gesund war, solange ich Arbeit hatte, und in meiner Famile alles in Ordnung war. Dann kam “Arbeitslosigkeit” “Frührente mit 52 Jahren” “Finanzielle Schwierigkeiten” wegen geringer Rente. Zwei Herzinfarkte, Lungenerkrankung, Diabetes, Bandscheibenvorfall, auf einmal waren auch die Freunde ganz fern.  Und immer wieder lag mir 1.THESSALONICHER 5,18 schwer im Magen. Warum will “GOTT” dass ich dankbar bin? Mein Leben war ein “ACHTERBAHN-LEBEN” warum? Habe ich etwas entscheidendes übersehen? Paulus sagt in RÖMER 8,28: “Denen, die Gott lieben, müssen alle Dinge zum besten dienen.” Klingt so einfach, wenn es nur so einfach wäre. Und doch habe ich immer wieder etwas wichtiges übersehen. “MEINE ÜBERDIMENSIONALEN CHARAKTERSCHWÄCHEN” sollten im “GLUTOFEN” der Hitze Gottes geschmolzen werden. Lieber Leser, ich habe mit 68 Jahren noch soviel zu lernen. Und wenn es dir wie mir geht, dann “RINGE IM GEBET MIT GOTT” dass du “SEINE KRAFT ERFÄHRST, DENN DEINE KRAFT REICHT NICHT” – Ich befinde mich noch immer in “grossen Schwierigkeiten” “Konflikten” und “Problemen” ich befinde mich allerdings auch in der “LIEBEVOLLEN NÄHE GOTTES” die mich immer wieder im Gebet mit Hoffnung erfüllt. DANKE MEIN HERR JESUS – Ernst Bayer am 26. Juli 2019