BERGPREDIGT: HANS – PETER ROYER 

Hans Peter Royer (* 24. April 1962 in Ramsau am Dachstein; † 17. August 2013 im Dachsteingebirge) war ein österreichischer Bergführer, evangelikalerPrediger und Leiter einer Bibelschule und eines Freizeithauses in Schladming.

Royer war nach seiner Lehre zum KFZ-Mechaniker neun Jahre als staatlich geprüfter Höhlen- und Bergführer sowie als Skilehrer tätig.[1] Er war stellvertretender Leiter der internationalen Fackelträger-Bewegung und von 1991 bis zu seinem Tod Direktor des „Tauernhofs“, ein Freizeithaus mit evangelikal geprägter Bibelschule im österreichischen Skiort Schladming (Steiermark).

Im Nachbarort Ramsau am Dachstein wohnte er gemeinsam mit seiner Frau und seinen drei Kindern.Er bereiste zahlreiche Länder und hielt Vorträge und Predigten auf Konferenzen, Tagungen und in Kirchengemeinden. Er verstand sich als bibeltreuer konservativer Christ und betonte, dass das Christ sein weniger vom Einhalten strenger biblischer Regeln abhänge, als von einer ganzheitlichen Hingabe an den auferstandenen Jesus Christus.

Kern seiner Predigten war somit der Ratschlag, nicht krampfhaft durch eigenes Bemühen „heilig“ werden zu wollen, sondern Gott selbst das „Management“ zu überlassen. Royer verfasste mehrere Bücher. Als Pädagoge konnte Royer durch seine Tätigkeit als Bergführer und Skilehrer die Verbindung von Sport und Glaube weiter ausbauen und eine Sonderform der Erlebnispädagogik entwickeln; die sogenannte „Christuszentrierte Erlebnispädagogik“ („Upward Bound“ als Weiterentwicklung von „Outward Bound“).

Im Buch „Nur wer loslässt, wird gehalten“ stellte Royer diese Methode vor. Zusammen mit dem Sportseelsorger Jörg Walcher brachte er für die Ski-WM 2013 die „Wintersportbibel“ heraus.[2] Royer starb am 17. August 2013 bei einem Gleitschirm-Unfall.[3]TEIL  01 – 06:

MATTHÄUS 5, 3 – 10:

3 Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.
4 Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden. 
5 Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. 
6 Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden. 

7 Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen

8 Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen. 

9 Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.
10 Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.

 

 

 

 

 

HANS PETER ROYER – SCM – SHOP

HANS PETER ROYER WEBSITE

HANS PETER ROYER AMAZON

VATER UNSER MIDIFILE

LEBENS-WERTER-LEBEN.COM