DAS KREUZ UND DAS JOCH AUF SICH NEHMEN:

“PDF – DATENLINK” – HERUNTERLADEN:

KREUZ UND JOCH AUF SICH NEHMEN

MATTHÄUS 11,28 – 30:

28 Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. 
29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.
30 Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.

JOSE – PFINGSTJUBEL – JERSUSALEM – 571

SANFTMUT:

Wie ist’s, wenn man uns bös‘ gesinnt? Brausen wir dann auf geschwind?
Der eine ist ganz ruhig von Natur, der andere ist meist angriffig nur.

Sanftmut hat nicht’s mit Schwachheit zu tun, denn sie kann in Gott geborgen ruh’n.
Das eine sich ein jeder merke: Sanftmut ist kontrollierte Stärke.

Mit Gebet können wir es wagen, auch die Streithähne zu ertragen.
Prägen wir es uns ganz ein: zu Vergeltung sagen wir nein!

Jesus – er sagt uns ganz gelind, selig die Sanftmütigen sind.
Wer Menschen mit Sanftmut begegnet, der wird von Gott ganz reich gesegnet.

Wer sanftmütig und friedfertig ist, der steht über das Feindes List.
So können wir an allen Tagen, schwierige Menschen ertragen.

HERMANN WOHLGENANNT 2012:

HERMANN WOHLGENANNT 2012

TWITTER ERNST BAYER

LEBENS-WERTER-LEBEN.COM

 

Hermann Wohlgenannt, 2012